Heiliger Bezirk in Rom

Bei der Area Sacra handelt es sich um einen Grabungsbezirk auf dem Largo Argentina, welche man im Jahr 1926 entdeckte. Auf diesem Gelände befinden sich heute die Überreste von insgesamt vier Tempeln aus der republikanischen Ära. Man bekannte sie mit den Buchstaben A, B, C und D. Zwischen den Tempeln A und C lag anfangs ein großer Abstand, welchen man erst viel später durch den Bau des runden Tempels B schloss.

Heiliger Bezirk in Rom Der Kalender von Preneste besagt, dass der Tempel von Lares Permarini, welcher im Jahr 179 v. Chr. geweiht worden war, sich dort befand. Weil nur Tempel D auf dem Largo Argentina zu Beginn des 2. Jahrhunderts v. Chr. erbaut wurde, muss dieser das Heiligtum der Lares Permarini darstellen.

Zudem befinden ich an der nördlichen Seite der Area Sacra die Überreste von einem großen Portal, dem mächtigen Hecatosylum. Weiterhin liegt hinter den Tempeln B und C ein gewaltiges Podium, welches aus Blöcken aus Tuffstein errichtet worden war und zum Komplex zählte, das eins Pompejus errichtete. Hier handelt es sich um einen Teil der bekannten Curia des Pompejus, wo der Herrscher Caesar ermordet worden war. Genau genommen befand sich die Curia des Pompejus zwischen zwei Latrinen, die noch aus der Kaiserzeit stammen.

Wer die Area Sacra besuchen möchte, sollte dafür drei bis vier Stunden Zeit einplanen - am meisten erfährt man im Rahmen einer Führung vor Ort. Erkundigen Sie sich dafür am besten beim örtlichen Touristenbüro!

Umgebungskarte Heiliger Bezirk

Adresse:

Largo di Torre Argentina, 00186 Rom

Öffentliche Verkehrsmittel:

  • Metro B und Metro B1 Haltestelle Colosseo. Entfernung ca. 1.400 Meter
  • Busse: 30, 40, 46, 62, 64, 70, 81, 87, 130F, 186, 190F, 492, 628, 916, 916F, C3, N20, Haltestelle: Via Torre Argentina