Der Rom-Marathon

Seit 1995 findet in Rom an einem Sonntag im März der Marathon statt. Mit mehr als 12.000 Finishern gilt er inzwischen als einer der 10 größten Marathonläufe in Europa. Außerdem ist er der teilnehmerstärkste Lauf in Italien und auch einer der schönsten.

Colosseum in Rom Die Strecke selbst ist eine fantastische Reise vorbei an den wichtigsten Sehenswürdigkeiten Roms. Start und Ziel sind nördlich des Palatins am Forum Romanum. Der Weg führt vorbei an der Piazza Venezia, dem Petersdom, dem Olympiastadium, durch die Altstadt, um das Kolosseum herum zur Zielgeraden auf der Via dei Fori Imperiali.

Vor diesem Marathon gab es schon zwei ähnliche Läufe. Von 1982-1991 fand jährlich der Stadtmarathon statt. In den Jahren 1988-1990 wurde der Roma Capitale Marathon veranstaltet.

Während des Marathons wird gleichzeitig auch der Roma Fun Run gestartet. Dieser führt über eine Strecke von vier Kilometern, wird aber ohne Zeitmessung gelaufen. An diesem Lauf nehmen meist etwa 40.000 Läufer teil. Das sind nicht nur Einzelläufer, sondern ganze Familien nutzen diesen traditionellen Lauf.

Wer am Marathon teilnehmen möchte, muss sich vorher registrieren lassen, entweder per Brief oder online. Je später man sich anmeldet, desto höher ist die Anmeldegebühr. Außerdem benötigt man ein Gesundheitszeugnis.

Wer nicht aktiv am Marathon teilnehmen möchte, kann sich unter die Zuschauer mischen, die die Strecke des gesamten Laufs säumen. Alle öffentlichen Einrichtungen sind ganz auf dieses Wochenende vorbereitet und ausgerichtet. Wer dann preiswert die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen möchte, sollte sich die Marathon-Card zulegen. Mit dieser Card kann man vier Tage vor und einen Tag nach dem Marathon Bus und U-Bahn kostenlos nutzen.

Strecke Rom-Marathon

Marathon-Strecke Rom Marathon